Hans Feurer

Hans Feurer

Hans Feurer (1939-2024) arbeitete nach seinem Kunststudium in den 1960er Jahren als Grafikdesigner, Illustrator und künstlerischer Direktor in Großbritannien. Während einer Reise nach Südafrika im Jahr 1966 entwickelte sich bei ihm eine ausgeprägte Leidenschaft für die Fotografie heraus, die er fortan professionalisierte. Sein internationaler Durchbruch gelang ihm bereits 1967. Von da an wurden seine Arbeiten in führenden Magazinen wie »Vogue«, »Numéro«, »Elle« und »Twen« veröffentlicht. Bis heute arbeitet Hans Feurer in der Modefotografie und bereist hierfür die entlegensten Länder der Welt.

Die Arbeiten von Hans Feurer zeichnen sich durch einen ausgewogen gestalteten Bildraum, kreative Konzepte und eine kräftige Farbgestaltung aus. In Kombination mit dem Hang zu provokanten Inszenierungen eignete sich Hans Feurer eine fotografische Ästhetik an, die einen hohen Wiedererkennungswert besitzt. Die Werke haben einen faszinierenden Zeitkolorit inne, der sich je nach Dekade vor allem durch die Farbgestaltung und wiederkehrende Stilmerkmale verdeutlicht. Ungleich anderer Fotokünstler seiner Ära, die nach zeitlosen Gesamtkunstwerken strebten, verfolgt Hans Feurer bis heute den künstlerischen Ansatz, die Mode auch in die Zeit zu verorten – mit allen ihren Charakteristika. So werden die Werke auch zu einem Zeitzeugnis in der Kulturgeschichte.

Hans Feurer wird weltweit exklusiv von CAMERA WORK vertreten

 

Ausstellungen

2017 · CAMERA WORK (Berlin)

Newsletter abonnieren

Unser Collectors Mailing informiert Sie regelmäßig über unsere Ausstellungen, Künstler und exklusive Werke.