CAMERA WORK Virtual Gallery

 

Herzlich willkommen in der CAMERA WORK Virtual Gallery. Erleben Sie jährlich mehr als zehn exklusive Ausstellungen von CAMERA WORK auf ihrem Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone. Klicken Sie auf eine der Ausstellungen, bewegen Sie sich in den virtuellen Räumen der CAMERA WORK Virtual Gallery und entdecken Sie weltbekannte und neue Werke unserer Künstlerinnen und Künstler auf eine völlig neue Art.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter sales@camerawork.de oder telefonisch unter +49 (0)30 3100776.

»Remain in Light: Photography Inspired by Edward Hopper« (Floor I)

Online: 22. September bis 11. November 2022
Exposé: sales@camerawork.de oder +49(0)30 3100776

Die Ausstellung thematisiert den Einfluss des amerikanischen Künstlers Edward Hopper (1882 – 1967) auf die Fotokunst. Mit mehr als 25 Werken von zehn Künstlern geht die Ausstellung der Frage nach, wie der Hauptvertreter des amerikanischen Realismus klassische und zeitgenössische Fotokünstler in ihrer Arbeit inspiriert hat. Wesentliche Bildthemen und künstlerische Merkmale von Hoppers Kunst lassen sich in fotografischen Serien von Künstlern wie Camilla Akrans, Albert Watson, Eugenio Recuenco, Yoram Roth und David Drebin wiederfinden.

»Remain in Light: Photography Inspired by Edward Hopper« (Floor II)

Online: 22. September bis 11. November 2022
Exposé: sales@camerawork.de oder +49(0)30 3100776

Die Ausstellung thematisiert den Einfluss des amerikanischen Künstlers Edward Hopper (1882 – 1967) auf die Fotokunst. Mit mehr als 25 Werken von zehn Künstlern geht die Ausstellung der Frage nach, wie der Hauptvertreter des amerikanischen Realismus klassische und zeitgenössische Fotokünstler in ihrer Arbeit inspiriert hat. Wesentliche Bildthemen und künstlerische Merkmale von Hoppers Kunst lassen sich in fotografischen Serien von Künstlern wie Camilla Akrans, Albert Watson, Eugenio Recuenco, Yoram Roth und David Drebin wiederfinden.