Mark Shaw

Mark Shaw

Mark Shaw (*2.06, 1921, New York – † 26.01.1969) war ein renommierter amerikanischer Fotograf. Er begann seine Karriere als Mode- und Werbefotograf und arbeitete für namhafte Zeitschriften wie LIFE und Harper’s Bazaar. Shaw war bekannt für seinen innovativen Stil und seine Fähigkeit, Prominente und Mode auf einzigartige Weise einzufangen.

Sein Durchbruch kam, als er 1959 die Gelegenheit bekam, Jacqueline und John F. Kennedy für LIFE zu fotografieren. Diese Arbeit machte ihn international bekannt und führte zu einer engen Freundschaft mit den Kennedys. Shaw wurde ihr inoffizieller Familienfotograf und dokumentierte wichtige Momente ihres Lebens.

Mark Shaw fotografierte auch andere berühmte Persönlichkeiten der 1950er Jahre, darunter Audrey Hepburn, Grace Kelly und Marlon Brando. Seine Bilder zeichneten sich durch eine gewisse Intimität und Natürlichkeit aus, die seine Subjekte in einem authentischen Licht zeigten.

Shaw’s Karriere endete tragischerweise sehr früh, als er im Jahr 1969 im Alter von nur 47 Jahren unerwartet verstarb. Mark Shaw hinterließ ein beeindruckendes Erbe in der Welt der Fotografie.

 

Newsletter abonnieren

Unser Collectors Mailing informiert Sie regelmäßig über unsere Ausstellungen, Künstler und exklusive Werke.