Eugenio Recuenco

Eugenio Recuenco

Eugenio Recuenco (*1968 in Madrid) ist ein renommierter Fotograf und Crossover-Künstler, der an der UCM Bildende Kunst studierte. In seiner über fünfundzwanzigjährigen professionellen Laufbahn hat er verschiedene bildbezogene Genres wie Modefilme, Werbespots, Musikvideos und insbesondere Fotografie perfektioniert. Seine Werke wurden in renommierten Ausstellungen weltweit präsentiert, darunter die FIT (New York), die Deichtorhallen Foundation (Hamburg), das Museu del Disseny (Barcelona) und die Camera Work Gallery (Berlin). Im Jahr 2007 wurde er eingeladen, den Lavazza-Kalender zu gestalten, an dem er auch 2011 und 2021 beteiligt war, er entwarf ebenfalls das Bühnenbild für die Oper Les Huguenots am Fisher Center in New York.

Seine beeindruckende Karriere wurde mit bedeutenden Auszeichnungen gewürdigt, darunter der National Photography Award ABC (2004) für seine Serie ‚Concepción, Parto, Juego y Educación‘, der Goldene Löwe in Cannes (La Bella Durmiente, Playstation 2005), Bronze beim Iberoamerikanischen Festival der Werbekommunikation, der Goldene Löwe in Cannes (Der kleine Prinz 2013) sowie die Auszeichnung für die beste Werbung für ‚Esencia de una Seducción‘ (2008). Zudem erhielt er verschiedene Preise auf internationalen Filmfestivals für seinen Kurzfilm ‚Manuscrit Trouvé dans l’Oubli‘ (2016), basierend auf ‚Los Girasoles Ciegos‘, einer Geschichtensammlung von Alberto Méndez.

Eugenio Recuenco wird weltweit exklusiv von CAMERA WORK vertreten.

Ausstellungen

2019 · CAMERA WORK (Berlin)
2018 · Museo del Traje (Madrid)
2017 · Sala Canal Isabel II (Madrid)
2016 · The Museum at FIT (New York)
2014 · Kunsthalle Rostock
2013 · CWC GALLERY (Berlin)
2010 · Museo Nacional de la Fotografia (Bogota)

Newsletter abonnieren

Unser Collectors Mailing informiert Sie regelmäßig über unsere Ausstellungen, Künstler und exklusive Werke.