Ellen von Unwerth

Ellen von Unwerth

Ellen von Unwerth (*1954 in Frankfurt) arbeitete bis 1986 sehr erfolgreich als Model tätig, bevor sie bei einer Modeproduktion in Kenia selbst fotografierte und eindrucksvolle Porträts dort beheimateter Kinder machte. Nach der Veröffentlichung der Fotos in der französischen Modezeitschrift »Jill« wechselte Ellen von Unwerth gänzlich zur Fotografie. Sie entdeckte die damals 17-jährige Claudia Schiffer und feierte als Autodidaktin erste Erfolge mit Auftragsarbeiten für die französische »Elle«. Ellen von Unwerths Fotografien zeichnen sich durch eine kühle Erotik aus, wobei sie in ihren ausdrucksstarken Bildergeschichten Frauen bewusst spielerisch inszeniert und mittels Elementen wie Fantasie, Humor und Ironie ihre Schönheit hervorhebt. Die Fotografien von Ellen von Unwerth werden u.a. in Zeitschriften wie »Glamour«, »GQ«, »i-D Magazine«, »Interview Magazine«, »Numero«, »Vanity Fair« und »Vogue« veröffentlicht. Zu ihren bekanntesten Bildbänden zählen unter anderem »Snaps« (1994), »Couples« (1998), »Revenge« (2003), »Fräulein« (2009), »The Story of Olga« (2012) und »Heimat« (2017). Die Künstlerin lebt und arbeitet in Paris.

Newsletter abonnieren

Unser Collectors Mailing informiert Sie regelmäßig über unsere Ausstellungen, Künstler und exklusive Werke.