Jean-Baptiste Huynh

 

Jean-Baptiste Huynh (*1966 in Frankreich) entwickelte bereits in seiner Jugendzeit ein ausgeprägtes Bewusstsein für künstlerische Fotografie, die er als Autodidakt umsetzte. Sein Werkekorpus umfasst Landschaften, Porträts, Akt und Stillleben. Die verschiedenen Genres sind durch wiederkehrende Themen verbunden: der Blick und die Selbstwahrnehmung, das Spiel mit dem Licht, die Zeitlosigkeit und die Beziehung zur Unendlichkeit. Mehrere qualitativ hochwertige Fotobücher fassen Huynhs umfangreiches Werk zusammen, welches bereits in zahlreichen internationalen Ausstellungen präsentiert wurde. Jean-Baptiste Huynh manifestierte seine Ausnahmestellung in der zeitgenössischen Fotografie mit zahlreichen ihm gewidmeten Ausstellungen in der Galerie CAMERA WORK (2004, 2009, 2011, 2013 und 2017), einer Retrospektive in der École des Beaux-Arts in Paris (2006) sowie Einzelausstellungen im Louvre in Paris (2012) und im Musée Guimet in Paris (2019).

Jean-Baptiste Huynh

Exposé von Jean-Baptiste Huynh bestellen