Romney Müller-Westernhagen

Geboren und aufgewachsen in New York, studierte Romney Müller-Westernhagen an Parsons The New School for Design Modeillustration und Grafikdesign. Nach ihrem Abschluss zog sie nach Europa, entwarf für italienische Modeunternehmen Kataloge und konnte sich als Illustratorin etablieren. Später war sie selbst als Model 13 Jahre lang für Label wie Chanel, Azzedine Alaia, Yojhi Yamamoto, Versace und Jil Sander tätig. Inspiriert und gefördert von ihrem Ehemann, entwickelte sich bei der Autodidaktin Romney ein stetig wachsendes Interesse am Medium der Photographie als Kunstform. Ab dem Jahr 2001 wurde sie in den Genres Reportagephotographie und Street Photography tätig und nutzt dabei ihre vielfältigen Erfahrungen hinsichtlich aller Formen der Inszenierung. Als Modeillustratorin und Model hat Romney die Inszenierung mit getragen oder selbst erschaffen, als Ehefrau des Stars Marius Müller-Westernhagen erlebt sie täglich mit, welcher Kern sichtbar wird, wenn die Inszenierung von der Persönlichkeit abfällt. Diese persönlichen Erfahrungen machen es ihr möglich, der Inszenierung ausgesetzte Persönlichkeiten von einer anderen Seite zu zeigen und vermeintlich unscheinbaren Menschen die Möglichkeit einer Selbstinszenierung zu geben.

Die ersten Veröffentlichungen hatte Romney im Liedtextbuch »Mein Herz, dein Blut. Neue Texte« (2003, Steidl Verlag) von Marius Müller-Westernhagen. Weitere photographische Arbeiten von ihr erschienen dann in seinen CD- und DVD-Booklets, bis sie sich schließlich 2011 auch für das Coverphoto des Albums »Hottentottenmusik« verantwortlich zeigt. Im selben Jahr wurde ihr Photoband »Auf der Straße mit Westernhagen. Das Leben auf Tour – ein Blick hinter die Kulissen« (2011, AS Young Media) veröffentlicht. Weitere auch in der Ausstellung gezeigte Porträts wurden u.a. in Zeitschriften wie »GQ« oder »Deutsch Magazine« publiziert.

Exposé bestellen

Sie möchten das Exposé von Romney Müller-Westernhagen mit allen Arbeiten, Verfügbarkeiten, Formaten und Preisen einsehen? Bestellen Sie das Exposé bei uns – wir schicken es Ihnen schnellstmöglich als kostenfreies PDF zu.

Ausstellungen bei CAMERA WORK

»Beyond Faces« (2012)

Showroom

 
Zeige Bilder 1 bis 1 von 15